Image

Saisonauftakt in Belgien: Wielertrofee-Vlaanderen

Samstag, Mär 14, 2009 in Pro Cycling

Einen ersten Formtest absolvierten die Fahrerinnen des BIKE-AID Bundesliga Teams am vergangenen Sonntag den 08. März 2009 im belgischen Tielt Winge.

Mit einer Minimalbesetzung von 4 Fahrerinnen zeigte vor allem Katrin Hollendung, dass mit ihr diese Saison zu rechnen ist.

Die Belgische Top Liga „Wielertrofee-Vlaanderen“ ist für einen sanften Einstieg in die Saison eher nicht geeignet. Über 170 Fahrerinnen, darunter einige Profi Teams aus den Niederlanden und Belgien sorgten für ein Rennen der Extraklasse. Die Begeisterung der Belgier für den Radsport war auch bei diesem Rennen zu spüren. Großes Zuschauer -und Medieninteresse und strahlender Sonnenschein nach morgendlichen Unwetter, also alles perfekt.

Für Katrin Hollendung, Sabine Fischer, Ellen Janßen und Désirée Schuler galt es erste Rennkilometer zu sammeln und nach dem langen Winter zu sehen, wo man im direkten Vergleich mit der Konkurrenz steht. Auf dem ersten Überland-Abschnitt von 50km kamen alle Fahrerinnen gut zurecht. Danach galt es 5 mal einen Rundkurs mit einem Berg zu absolvieren, der das Feld sprengte. Von den mehr als 170 Fahrerinnen erreichten gerade mal 69 das Ziel, was für die Härte des Rennens spricht. An den Anstiegen in vorderster Reihe zeigte sich immer wieder Katrin Hollendung. Sie beendete das Rennen auf Platz 63, da sie sich im hektischen Sprint des Hauptfeldes nicht so viel zutraute und auf Nummer sicher ging. Die anderen Fahrerinnen beendeten das Rennen auf der Schlussrunde vorzeitig im so genannten „Grupetto“.

Das Rennen über 100km in der Nähe von Leuven gewann die Holländerin Andrea Bosman vom UCI Team „Leontien.nl“, vor Martine Bras vom UCI Team „Selle Italia“ und Mascha Pijnenborg vom UCI Team „Red Sun“.