Image

Hylo Eye Care – Neue Optik für das BIKE AID Team

Sonntag, Feb 28, 2021 in Pro Cycling

Ein innovatives Hightech Unternehmen mit einer Führungsposition in der Ophthalmologie, welches auf seinem Firmengelände Bienenvölkern den Raum bietet, nachhaltigen Biohonig zu erwirtschaften. Das ist zur Freude der Bienen die ungewöhnliche Firma Ursapharm und zu unserer Freude unser Hauptpartner.

Ophthalmologie, was? Ja, Ursapharm ist eine Arzneimittelfirma und bei der Verbindung Pharma und Sportsponsoring darf man berechtigt skeptisch sein. Aber das würde weder der Firma Ursapharm noch deren Engagement gerecht, würde man seine Meinungsbildung darauf verkürzen.

Doping für die Augen? Sicher nicht  

Ursapharm ist einer der Marktführer für Ophthalmologie Produkte. Vermutlich ein nicht ganz alltäglicher Begriff, der für nichts banaleres wie Augentropfen steht. Für Kontaktlinsenträger und viele andere ein unersetzliches Produkt, um den Alltag zu meistern. Nein, schneller Radfahren tut man damit nicht. Aber man hat keine trockenen Augen mehr, was auch bei der ein oder anderen Nachtschicht am Computer deutliche Abhilfe schaffen kann.  

Und die Firma Ursapharm ist damit in der ganzen Welt vertreten, hat Niederlassungen in Russland oder Indien und Vertriebspartner in 74 weiteren Ländern.

Wichtiger privatwirtschaftlicher Förderer des Sports im Saarland  

Was diese Firma aber vor allem auszeichnet, ist ihr regionales Engagement, was sie zu einem der Vorzeigeunternehmen im Saarland macht. Kaum eine Sportveranstaltung oder Spitzensportverein im Saarland kommt ohne die Unterstützung von Ursapharm aus. Ebenso fördert man nachhaltig die Kultur und soziale Belange, unterstützt Startups und ökologisch sinnvolle Projekte.  Und dies obwohl Ursapharm längst auch auf Premiemplattformen wie dem FC Bayern werblich unterwegs.  

Warum die Firma Ursapharm das macht? Sie ist ein Familienunternehmen aus dem Saarland, welches zu seinen Wurzeln steht. Stellvertretend steht hier auch das Engagement für den Fußballverein SV Elversberg, wo die Familie Holzer seit vielen Jahren involviert ist. Entgegen dem anderen saarländischen Fußballverein aus der Landeshauptstadt kommt der SV Elversberg ganz sympathisch ohne großes Politikum daher, gestaltet seinen Stadionumbau selbst und ohne jegliche Skandale.

Neue Saison, neues Design  

2021 vollzieht das Team einen Design Relaunch und präsentiert viele neue Partner. „Wir wollten uns optisch weiter entwickeln und die neue Struktur mit den Bundesliga Teams ist dafür ein geeigneter Anlass. Nicht zuletzt geben uns die Reglements des Radsportverbandes vor, dass sich die Trikots der verschiedenen Teams unterscheiden müssen. Wir haben jetzt eine Kollektion, die sich farblich stark voneinander abgrenzt und dennoch auf demselben Design aufbaut. Damit bietet sich auch die Möglichkeit, unterschiedliche Geschmäcker zu bedienen und dennoch ist alles miteinander kombinierbar“, so Matthias Schnapka.  

Vier Jahre trugen die Profis von BIKE AID die bunten Trikots mit den Dreiecken um die Welt. Überall kam das Trikot gut an, die Designelemente haben etliche Nachahmer gefunden. Die Dreiecke werden nicht ganz verschwinden, aber das neue Trikot wird aufgeräumter, ästhetischer und etwas dezenter. Und vor allem wird ein neuer Name als Hauptpartner auf der Brust präsentiert.  

Das Profiteam trägt ein Trikot in Grundfarbe Patrolblau, etwas dunkler wie bisher. Die Development Teams starten in knallendem Orange und für die Mountainbiker gibt es einen dezenten Braunton. Das ganze funktioniert auch dank einem neuen Trikot Partner F2P, den wir noch gesondert vorstellen.

Werbeplattform mit internationaler Reichweite  

Vor allem wird als Hauptsponsor zukünftig Hylo Eye Care groß präsentiert. Die Marke, mit der Ursapharm auch international am stärksten vertreten ist. Dies unterstreicht auch das Vertrauen von Ursapharm in das Projekt. Das Team ist global präsent und erzielt in einigen Ländern eine bemerkenswerte mediale Aufmerksamkeit. Mit dem Fokus auf die Marke Hylo Eye Care kann diese gezielter kanalisiert werden,  um die größtmögliche Wertschöpfung aus dem Engagement zu erzielen.  

BIKE AID Vorstand Uwe Kuntz über das Engagement der Firma Ursapharm: „Werben für ein saarländisches Familienunternehmen bzw. Produkt, das international agiert und sich trotz allem wirtschaftlichen Erfolg vor allem doch auch durch sein nachhaltiges Engagement in der Region auszeichnet, dass macht uns Freude und bietet uns die Möglichkeit unsere Projekte weiter zu entwickeln“.