Image

Ellen Janßen zweite in Göllheim, BIKE-AID in ganz Deutschland unterwegs

Montag, Mär 30, 2009 in Pro Cycling Bei 22. Königskreuzrennen um den GP der Verbandsgemeinde Göllheim am 29.03.2009 verpasste Ellen Janßen knapp den Sieg und sorgte mit Platz zwei für einen weiteren Podiumsplatz der BIKE-AID Girls. Gleichzeitig konnte sich Katrin Hollendung beim traditionell stark besetzen Frühjahrsklassiker Köln-Schuld-Frechen gut in Szene setzen.

Die Saison hat gerade erst begonnen und schon sind die Fahrerinnen des BIKE-AID Frauen-Bundesligateams in ganz Deutschland unterwegs. In kaum einer anderen Sportart gibt es eine solche „geografische Ausweitung“, dass ein einzelner Verein an so vielen Orten gleichzeitig vertreten ist. Radsport eignet sich hervorragend um Länder, Landschaften und Menschen zu entdecken, darin liegt auch ein Teil der „Faszination Radsport“ begründet.

Zurück zum Geschehen. Während Ellen Janßen in Göllheim in der Pfalz auf Platz zwei fuhr, hatte Katrin Hollendung mit einem chaotischen Rennverlauf in Köln zu kämfpen. Das Rennen Köln-Schuld-Frechen zählt außerhalb der Bundesliga mit zu den best besetzten Rennen in Deutschland. In einem internationalen Feld mit einigen Profis erreichte sie einen guten 9. Platz und war somit zweitbeste Deutsche. Siegerin war die Schwedin Veronica Andreasson vom Schweizer Profiteam „Bigla“, vor unserer ehemaligen Fahrerin Nathalie Lamborelle aus Luxembourg, welche für das österreichische Profiteam „Uniqua-Elk“ startet.

Neben Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz war BIKE-AID aber auch in Sachsen und Schleswig-Holstein vertreten. Sara Korschewski startete im Leipzig während Manuela Haverkamp die Rennen Ascheffel und Nortorf hinter Kiel bestritt. Bei starker dänischer Konkurrenz erreichte sie samstags in  Ascheffel einen beachtlichen 9. Platz. Damit nicht genug, fuhren noch einige Jungs des Teams in Frankreich und Luxembourg, Radsport eben...

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Ellen Janßen Platz 2 in Göllheim
Désirée Schuler Platz 7 in Göllheim
Katrin Hollendung Platz 9 in Köln
Manuela Haverkamp Platz 9 in Ascheffel
Manuela Haverkamp Platz 17 in Nortorf
Nils Kramer Platz 17 in Contern/LUX
Sara Korschewsiki Platz 20 in Leipzig