Image

Die Mädels geben wieder Gas in der Bundesliga

Dienstag, Mai 25, 2010 in Pro Cycling

Nach dem enttäuschenden Ergebnis in Überherrn griffen unsere Fahrerinnen wieder erfolgreich an.
Der 3. Lauf der Bundesliga fand im badischen Keltern, auf einer bergigen Stecke mit 271 Höhenmetern je Runde statt. Neben einer kurzen, aber sehr steilen Zielrampe gab es noch einen schweren Anstieg. Von der Charakteristik vergleichbar mit der bekannten „Côte de la Redoute“, benötigten die Fahrerinnen im steilsten Stück kurz vor der Kuppe die letzten Kräfte, um die Kurbel rum zu bekommen. Genauso qualmten die Kupplungen in der Kolonne der Materialwagen.  
 
Das Rennen wurde von einer Spitzengruppe um die spätere Siegerin Elke Gebhardt von der Equipe Noris Cycling geprägt. Leider konnten wir keine Fahrerin darin platzieren. Unsere Mädels gaben sich aber nicht geschlagen. Elena Eggl konnte sich am Berg mit weiteren Fahrerinnen vom Feld absetzen und den Vorsprung bis in Ziel retten. Die steile Zielanfahrt kam ihr entgegen, so dass sie mit Platz 7 ein sehr gutes Tagesergebnis erreichte und sich damit auf Platz 15 der Gesamtwertung vorschob. Im Hauptfeld harmonierten Ellen Janßen und Désirée Schuler bei der Vorbereitung der Zielankunft, so dass Ellen Janßen auf Platz 11 sprinten konnte. Damit lieferte die amtierende Süd-West-Meisterin nach dem Bundesliga Rennen in Günzach erneut ein gute Leistung ab. Désirée Schuler erreichte Platz 18, so dass wir 3 Fahrerinnen in den Top 20 hatten.
 
Mit dieser Leistung konnten sich Elena Eggl und Ellen Janßen neben Désirée Schuler auch in der Gesamtwertung in die Top 20 vorschieben, womit wir mit 3 Fahrerinnen gut aufgestellt sind. In Keltern beendeten ebenfalls Manuela Haverkamp, Sabine Fischer und Tina Heizmann das Rennen im Hauptfeld, womit alle 6 gestarteten Fahrerinnen eine gute Leistung zeigten. Nicole Ackermann gönnte sich nach ihrem Sieg in Refrath eine wohlverdiente Pause.
 
Im anschließenden Rennen der Männer kämpften Nils Kramer und Matthias Schnapka vergebens um eine gute Platzierung. Beste saarländische Performance an der Zielrampe zeigte dort noch Pepsi, was Insidern als Namen reichen muss.
 
Vielen Dank an Klaus Weber für die Fotos!
 
Die Ergebnisse im Einzelnen
 
Tages-Einzelwertung:
1. Elke Gebhardt, Equipe Noris Cycling
...
07. Elena Eggl, BIKE-AID
11. Ellen Janßen, BIKE-AID
18. Désirée Schuler, BIKE-AID
23. Manuela Haverkamp, BIKE-AID
31. Sabine Fischer, BIKE-AID
33. Tina Heizmann, BIKE-AID
 
Tages-Mannschaftswertung:
1. Haibike-Rügen/Sachsen
...
5. BIKE-AID
 
 
Gesamt-Einzelwertung:
1. Stephanie Pohl, Equipe Noris Cycling
...
15. Elena Eggl, BIKE-AID
17. Désirée Schuler, BIKE-AID
20. Ellen Janßen, BIKE-AID
26. Manuela Haverkamp, BIKE-AID
37. Sabine Fischer, BIKE-AID
50. Tina Heizmann, BIKE-AID
60. Nadine Krpal, BIKE-AID
61. Nicole Ackermann, BIKE-AID (Platz 16 Nachwuchswertung)
63. Tina Herklotz, BIKE-AID
 
Gesamt-Mannschaftswertung:
1. Haibike-Rügen/Sachsen
...
6. BIKE-AID