Image

Deutsche Meisterschaften Cottbus – BIKE-AID Girls mit guten Ergebnissen

Dienstag, Jun 30, 2009 in Pro Cycling Erfolgreiche Teilnahme für das BIKE-AID Bundesliga Team aus dem Saarland.

Im Straßenrennen über 128km belegte Inge Roersch vor ihrer Teamkollegin Désirée Schuler Platz 15. Für die Quereinsteigerin, welche eigentlich vom Triathlon kommt und erst seit 3 Jahren Radrennen bestreitet, ein sehr gutes Ergebnis. Nach dem bisherigen Saisonverlauf ist Platz 16 für Désirée Schuler ebenfalls eine kleine Überraschung. Aktivste Fahrerin des BIKE-AID Teams war Sabine Fischer, die ständig vorne Mitmischte und auch in Fluchtgruppen vertreten war. Nach einer großen Runde im Süden von Cottbus über 100km ging es auf den Stadtparcours, welcher 4 mal zu bewältigen war. Als das Rennen dort in die heiße Phase kam, war Sabine ebenfalls immer ganz vorne vertreten, hatte aber im Sprint etwas Pech und erreichte auf Platz 33. das Ziel. Manuela Haverkamp wurde 23. Neue Deutsche Meisterin wurde Ina-Yoko Teutenberg vom Team Columbia. Gegen die zurzeit schnellste Sprinterin der Welt konnte auch das deutsche Profi Team der Equipe Nürnberger nichts ausrichten und musste sich mit Platz zwei und drei begnügen.

Sara Korschewsiki und Ellen Janßen mussten das Rennen leider vorzeitig beenden. Eine ungesicherte Baustelle, welche die Fahrerinnen bei einer abschüssigen Ortsdurchfahrt mit rund 60km/h erreichten, führte zu einem heftigen Sturz. Dabei wurden mehrere Fahrerinnen verletzt. Eine kurze Ankündigung über „Radio-Tour“ hätte genügt, dies zu verhindern.

Bereits am Freitag wurden die Nationalen Titel im Zeitfahren vergeben. Sabine Fischer belegte Platz 24. Dahinter folgte Ellen Janßen auf Platz 25, womit sie mit ihrer ersten Teilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft sehr zufrieden sein kann. Inge Roersch schaffte mit Platz 28 ebenfalls noch den Sprung in die erste Hälfte der Ergebnisliste. Deutsche Meisterin wurde Trixi Worrack von der Equipe Nürnberger.

Eine Reise vom einen Ende zum anderen Ende Deutschlands war für unserer Fahrerinnen nach später Heimkehr beendet, bevor es mit erheblichem Schlafdefizit am nächsten Morgen mit Ausbildung, Studium und Beruf weiter ging. Das nächste Rennen der Bundesliga findet am 19. Juli in Braunschweig statt. Mit der Deutschen Bergmeisterschaft im sächsischen Waldenburg und zwei weiteren Rennen in Berlin liegen aber noch einige Autobahnkilometer vor unseren Fahrerinnen.

Die Sportlichen Leiter Lutz Drehkopf und Matthias Schnapka waren mit dem abschneiden der Fahrerinnen zufrieden. In der Bundesliga Gesamtwertung sind aktuell 3 Fahrerinnen unter den ersten Zwanzig. Katrin Hollendung konnte leider ihren zehnten Platz nicht verteidigen, da sie eine wichtige Prüfung an der Uni zu bestehen hatte und deswegen nicht an den Meisterschaften teilnahm.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Deutsche Meisterschaft Zeitfahren:
1. Trixi Worrack, Equipe Nürnberger
...
24. Sabine Fischer, BIKE-AID
25. Ellen Janßen, BIKE-AID
28. Inge Roersch, BIKE-AID
40. Manuela Haverkamp, BIKE-AID
48. Sara Korschewski, BIKE-AID
49. Désirée Schuler, BIKE-AID


Deutsche Straßenmeisterschaft:
1. Ina-Yoko Teutenberg, Columbia
...
15. Inge Roersch, BIKE-AID
16. Désirée Schuler, BIKE-AID
23. Manuela Haverkamp, BIKE-AID
33. Sabine Fischer, BIKE-AID

Gesamt-Einzelwertung:
1. Bianca Purath, Equipe Nürnberger
...
14. Inge Roersch, BIKE-AID
18. Manuela Haverkamp, BIKE-AID
20. Sabine Fischer, BIKE-AID
23. Désirée Schuler, BIKE-AID
35. Katrin Hollendung, BIKE-AID
45. Sara Korschewski, BIKE-AID
56. Ellen Janßen, BIKE-AID

Gesamt-Mannschaftswertung:
1. Equipe Nürnberger
...
5. BIKE-AID