Image

Bundesliga Braunschweig – 96. Austragung des Radklassikers „Rund um den Elm“

Samstag, Jul 25, 2009 in Pro Cycling Désirée Schuler sorgt mit Platz 15 für gutes Einzelergebnis, Katrin Hollendung zurück im Renngeschehen.

Die grobe Richtung war wieder die gleiche, liegen dieses Jahr doch die meisten Bundesliga Rennen auf der Achse Saarbrücken - Berlin. Leider aber immer näher Richtung Berlin, wo auch das Finale der Bundesliga stattfinden wird. Entgegen der Deutschen Meisterschaft in Cottbus blieb die Kilometeranzeige diesmal bei „nur“ 500km stehen.

Die Veranstaltung in Braunschweig bietet am Vortag des Straßenrennens ein spannendes Nachtrennen in der Innenstadt „Rund um das Theater“. Das Rennen wird zwar nicht zur Bundesliga gewertet, dennoch sind solche Doppelveranstaltungen ideal, da sich ohne Mehraufwand gleich zwei Rennen bestreiten lassen. Wie auch im vergangenen Jahr sorgte die Equipe Nürnberger für ein sehr hohes Tempo, dem nur wenige folgen konnten. Sabine Fischer und Désirée Schuler konnten sich im ersten Feld hinter der Spitze halten und nach 50 Runden erreichte Désirée Schuler den 10. Platz. Nach dem Rennen schnell zurück ins Hotel, Essen und Schlafen, um sich für den kommenden Tag zu erholen.

Tag zwei in Braunschweig: Die Strecke für die Bundesliga bestand natürlich nicht aus einer 900m Runde wie am Vortag. Von Braunschweig gab es ein 20km Überbrückungsstück, welches auf eine ebenfalls 20km lange Runde führte. Diese wurde 3 mal befahren und beinhaltete mit dem Amplebener Berg eine echte Herausforderung. Katrin Hollendung schien diese Herausforderung wenig zu beeindrucken, setzte sie sich doch alleine auf dem Überbrückungsstück vom Feld ab. Leider schloss keine weitere Fahrerin zu ihr auf, so dass sie kurz vor dem Berg wieder gestellt wurde. Im Berg forcierten die favorisierten Fahrerinnen erwartungsgemäß das Tempo und bereits an der ersten Bergwertung war das Rennen entschieden und die Positionen gefestigt. Leider schaffte keine BIKE-AID Fahrerinnen den Sprung ganz nach vorne, Manuela Haverkamp und Désirée Schuler lagen aber dennoch gut im Rennen. Katrin Hollendung steckte noch ihr Fluchtversuch in den Beinen, so dass sie sich mit dem Rest des Teams eine Gruppe dahinter einfand. Nach zwei weiteren Runden und der Rückfahrt nach Braunschweig konnte sich Désirée Schuler im Sprint ihrer Gruppe den 15. Platz erkämpfen. Manuela Haverkamp folgte auf Platz 24.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Bundesliga Rennen Braunschweig "Rund um den Elm":
1. Eva Lutz, Equipe Nürnberger
...
15. Désirée Schuler, BIKE-AID
24. Manuela Haverkamp, BIKE-AID
31. Katrin Hollendung, BIKE-AID
48. Sabine Fischer, BIKE-AID
51. Sara Korschewski, BIKE-AID


Gesamt-Einzelwertung:
1. Bianca Purath, Equipe Nürnberger
...
17. Désirée Schuler, BIKE-AID
18. Manuela Haverkamp, BIKE-AID
21. Sabine Fischer, BIKE-AID
23. Inge Roersch, BIKE-AID
32. Katrin Hollendung, BIKE-AID
49. Sara Korschewski, BIKE-AID
60. Ellen Janßen, BIKE-AID

Gesamt-Mannschaftswertung:
1. Equipe Nürnberger
...
5. BIKE-AID