Image

BIKE-AID von Hamburg über Berlin bis nach Bayern

Dienstag, Mai 4, 2010 in Pro Cycling

Manuela Haverkamp gewinnt Zeitfahrmeisterschaften der Nordverbände und Elena Eggl wird 3. in Bayern.
Das Saarland wird von seinen Einwohnern nicht selten als „schönstes Bundesland der Welt“ beschrieben. Auswärtige beachten bitte den ironischen Unterton und lassen sich diesen Artikel von einem Einheimischen erläutern. Deswegen brauchen wir ein Frauen-Radteam, um diese Schönheit auf vielen Rennen auch denen zugänglich zu machen, die nicht hier wohnen dürfen. Dazu haben wir uns einen besonderen Schachzug überlegt: Neben den Fahrerinnen aus unsere Region haben wir auch ein paar Fahrerinnen aus ganz Deutschland in unserem Team. Diese lernen durch uns die heimischen Vorzüge kennen und vertreten uns als „Botschafterinnen“ in der Ferne. 
 
So auch vergangenes Wochenende, wo bundesweit die Landesverbandsmeisterschaften ausgetragen wurden. Manuela Haverkamp startete bei den Meisterschaften der Nordverbände. Dort konnte sie das Zeitfahren für sich entscheiden und den 3. Platz im Strassenrennen belegen. Ein wenig östlich davon verpasste Tina Heizmann in Berlin auf Platz 4 nur knapp das Podium. Von Hamburg aus gesehen am anderen Ende der Republik bestritt Elena Eggl die Bayrischen Meisterschaften. Sie erreichte im Zeitfahren den 3. Platz und wurde im Strassenrennen 6.
 
Bei den Meisterschaften in Rheinland-Pfalz belegte Nicole Ackermann den 3. Platz. Die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften werden im Rahmen der Süd-West-Meisterschaften ausgetragen, bei denen auch die Saarländer ihre Titel vergeben. Pfälzer alter Schule könnten wir jetzt damit ärgern, dass die Süd-West-Meisterschaften in den Hauptklassen der Elite Frauen und Männer ans Saarland gingen. Aber Grenzen spielen im Radsport zum Glück keine Rolle und wir freuen uns auch wieder mit den Pfälzern, wenn sie den Sieger stellen.