Image

BIKE-AID Fuhrpark aufgerüstet

Freitag, Mär 30, 2012 in Pro Cycling

Pünktlich zum Start der neuen Saison sind die „Renndienstwagen“ einsatzbereit um unsere Fahrerinnen und Fahrer zu betreuen.
Was ist ein Renndienstwagen? Das sind die bunten Autos mit sehr vielen Rädern auf dem Dach. Um unsere Mädels und Jungs des Straßenteams zu insgesamt gut 200 Rennen pro Saison zu bringen sind wir viel unterwegs, kreuz und quer durch Deutschland und Europa. Damit wir alle Fahrräder unterbekommen, gibt es spezielle Dachträger, die in Handarbeit extra für Radteams gefertigt werden, auf denen gut 7 Räder und noch jede menge Ersatzlaufräder platz finden.  
 
Wir haben im Winter die BIKE-AID Mitglieder über drei Designentwürfe abstimmen lassen und hoffen, dass das neue Design auch allgemein auf Begeisterung stößt. Orientiert haben wir uns an unserem Kulttrikot mit Bergpanorama. Die Fahrzeuge werden mit einer aufwendigen Vollverklebung versehen. Taxis sind meist nicht Gelb, sie werden vollständig mit einer Folie überzogen, welche wie eine Lackierung wirkt, so auch unsere Fahrzeuge. Die Vollverklebung wird von Spezialfirmen in mühevoller Kleinarbeit durchgeführt. Marco Marotta von der Firma Marotta Werbung aus Klarenthal hat hier gute arbeitet geleistet. Es stehen uns zwei Ford  Mondeo Turnier als Renndienstwagen und ein Renault Master Bus zur Verfügung. 
 
Im Rennen sind diese Fahrzeuge die wichtigsten Helfer unserer Sportler. Bei großen Rennen werden sie aus dem Auto mit Trinkflaschen verpflegt, kleine Reparaturen werden während der Fahrt aus dem Auto heraus durchgeführt, bei Defekt gibt es neue Laufräder oder gleich ein ganzes Rad und nicht zuletzt, wir schreien sie an, wenn sie zu langsam fahren:-).
 
Wer sich unter dem Einsatz der Renndienstwagen nicht so viel vorstellen kann, der Autohersteller Skoda hat sein Engagement im Radsport mit einem Werbespot flankiert, der es nicht besser veranschaulichen könnte:
 
 
Ebenso hier ein paar Eindrücke von der Arbeit der Neutralen Materialfahrzeuge (Stellen Ersatzmaterial für alle Fahrer unabhängig des Teams) beim Giro d´Italia: